Lerne die Vogelschnabel-Probleme

/
/
/
57 Views

Einige Jungvögel werden abnormal geboren und entwickeln Schnabelanomalien. Diese können einen überwachsenen Schnabel verursachen, wodurch ihr Ober- oder Unterschnabel zu lang wird. Wir nennen dies einen Scherenschnabel. Diese können durch Genetik und Ernährungsmängel während der Entwicklung verursacht werden. Normalerweise können solche Zustände mit zahnärztlichen Geräten behoben werden, die ähnlich wie menschliche Zahnspangen funktionieren, um den Schnabel zu glätten und Bisse zu korrigieren.

Vögel können auch an ihrem Schnabel Krebs entwickeln, hauptsächlich Plattenepithelkarzinome und Melanome. Dies kann sich als Erosion, Verfärbung und Massen am Schnabel äußern. Bei frühzeitiger Entdeckung können Tumore am Schnabel operativ entfernt werden.

Ernährungsmängel können durch überschüssiges Fett zu Lebererkrankungen führen, und eine schlechte Ernährung in der Ernährung kann zu überwachsenen und schuppigen Schnäbeln führen. Ein Mangel an Kalzium und Vitamin D kann vor allem bei kleineren Vögeln zu weichen, gummiartigen Schnäbeln führen. Geben Sie dem Vogel daher eine angemessene Ernährung und diese Symptome können rückgängig gemacht werden.

Infektionskrankheiten wie virale, bakterielle, parasitäre und pilzliche Krankheitserreger können Vogelschnäbel direkt infizieren oder einen anderen Körperteil des Vogels infizieren und sekundäre Probleme am Schnabel verursachen. Einige Biggies hier sind schuppige Bein- und Gesichtsmilben sowie Federkrankheiten und Vogelpocken. Die bakteriellen und die Pilzerkrankungen werden in der Regel erfolgreich mit Antibiotika oder Antimykotika behandelt. Der Schlüssel zur Behandlung einer dieser Erkrankungen ist eine sorgfältige Beobachtung und schnelles Handeln Ihrerseits. Wenn Sie etwas Ungewöhnliches am Schnabel Ihres Vogels bemerken, wenden Sie sich sofort an Ihren Tierarzt. Je früher Sie sich mit dem Problem befassen, desto eher ist Ihr Vogel sicher und behandelt und desto wahrscheinlicher ist eine gute Prognose.

Viele Vogelbesitzer haben mehr gemeinsam als nur die Liebe zu ihren gefiederten Freunden, sie sind auch in Kätzchen, Hunde usw. verliebt. Während Vögel und Katzen in freier Wildbahn natürliche Feinde sind, gibt es Möglichkeiten, ihnen beizubringen, erfolgreich zusammen zu leben Haushalt. Hier sind einige Tipps, wie Sie den Frieden zwischen Ihrem gefiederten Freund und Ihrer pelzigen Katze bewahren können. Sie werden vielleicht feststellen, dass es nicht so schwierig ist, Vögel und Katzen zusammen zu halten, wie Sie vielleicht denken.

o Wenn die Katze Interesse zeigt, Ihren Vogel zu jagen, geben Sie Ihrer Katze einen kurzen Spritzer mit einer Wasserflasche

o Wenn der Vogel Interesse an Ihrer Katze zeigt, wenden Sie die gleiche Technik an

Bei konsequentem Training sollten beide Haustiere ziemlich schnell lernen, sich gegenseitig zu tolerieren. Vögel können bestimmte Krankheiten von Katzen bekommen, und der direkte Kontakt mit dem Fell einer Katze, beispielsweise durch Beißen, kann Ihren Vogel gefährden. Daher sollten Sie versuchen, jeden körperlichen Kontakt zwischen einem Vogel und einer Katze nach Möglichkeit zu vermeiden.



Source by Carole Sowe

This div height required for enabling the sticky sidebar
Copyright at 2022. www.eurekapride.com All Rights Reserved