Ist Uva Ursi sicher für Katzen? Holen Sie sich die Fakten hier

/
/
/
48 Views

Wenn Sie erwägen, homöopathische Nahrungsergänzungsmittel zu verwenden, um die Gesundheit der Harnblase bei Ihrer Katze zu fördern, fragen Sie sich vielleicht über die Sicherheit des gemeinsamen Inhaltsstoffs Uva Ursi, der oft als Bärenbeere bezeichnet wird.

Uva Ursi Kraut ist ein antibakterielles, antiseptisches und harntreibendes Nahrungsergänzungsmittel, das zur Abtötung von Keimen wie z. coli, die bei Katzen Harnwegsinfektionen (HWI) verursachen und gleichzeitig zu starkem und häufigem Wasserlassen anregen, Keime die Harnröhre hinunter- und ausspülen und gleichzeitig für stark verdünnten Urin sorgen. Verdünnter Urin bildet weniger wahrscheinlich reizende Kristalle, die die Blase und Harnröhre Ihrer Katze verletzen können, Verstopfungen und Blutungen verursachen und offene Wunden bilden, in denen Keime die Haushaltsführung einrichten können.

Aber ist uva ursi sicher für Katzen? Unter normalen Umständen und bei bestimmungsgemäßer Anwendung durch Anbieter von homöopathischen Nahrungsergänzungsmitteln lautet die Antwort in der Regel ja, obwohl Sie sich bei Ihrem Tierarzt erkundigen sollten, ob es im Fall Ihrer Katze keine starken Gegenanzeigen gibt.

Es gibt Umstände, bei denen Uva ursi Kraut sorgfältig geprüft werden sollte: Wenn Ihre Katze bereits einen Nierenschaden (Nierenschaden) hat, ist es unwahrscheinlich, dass Ihr Tierarzt ohne seine Zustimmung und genaue Überwachung ein Diuretikum jeglicher Art verwenden möchte. Aber für eine grundsätzlich gesunde Katze, die eine gesunde Blasenfunktion fördern soll, sollte es mit dem Wissen Ihres Tierarztes überhaupt kein Problem geben.

Uva ursi in niedrigen homöopathischen Dosierungen wurde sowohl bei Menschen als auch bei Katzen sicher angewendet. Es handelt sich um ein bei beiden Arten als wirksam empfundenes Medikament, das eine milde Ergänzung zur Unterstützung der natürlichen Funktionen und zur Förderung des körpereigenen Gesundheitsschutzsystems darstellt.

Denken Sie daran, dass die Homöopathie den intensiv hohen Dosierungen, die bei der medizinischen Standardbehandlung von Krankheiten verwendet werden, nicht sehr ähnlich ist. Die Idee der Homöopathie besteht darin, winzige Spuren natürlicher Substanzen in so geringen Mengen bereitzustellen, dass es Zeiten und Orte gegeben hat, in denen diejenigen, die die subtile Technik nicht kennen, angenommen haben, dass die Menge nichts nützen könnte.

Heute wissen wir jedoch, dass viele Aspekte der Gesundheit auf kleinsten Mengen von Substanzen beruhen: So wenig, dass die vorhandene Menge extrem verdünnt verabreicht werden muss. Eine Spur Selen ist für die menschliche Gesundheit notwendig: Mehr als eine Spur kann tödlich sein. Auf die gleiche Weise versucht die Homöopathie, Spuren von Nahrungsergänzungsmitteln bereitzustellen, um eine gesunde Funktion zu gewährleisten, aber nicht zu versuchen, das System zu schikanieren oder zur Kooperation zu sprengen. Auf diesen Ebenen ist das bereits wirkungsarme Uva-Ursi-Kraut normalerweise nicht schädlich und kann mit Zuversicht und einem Gefühl der Kontrolle verwendet werden.

Sie möchten im besten Interesse Ihrer Katze handeln. Um dies zu erreichen, müssen Sie die Grundlagen überprüfen, einschließlich der Frage, ob Nahrungsergänzungsmittel wie uva ursi für Katzen sicher sind, und insbesondere mit Ihrem Tierarzt überprüfen, ob sie für Ihre Katze sicher sind. Aber nachdem Sie die Due Diligence durchgeführt haben, ist es sicher, mit dem Wissen fortzufahren, dass die von Ihnen gewählte homöopathische Formel wahrscheinlich sicher und vorteilhaft ist.

Ist uva ursi also für Katzen sicher? Auf jeden Fall, solange es richtig verwendet wird. Wenden Sie sich an Ihren Tierarzt, damit er oder sie die Fortschritte Ihrer Katze mit dieser Art von Ansatz verfolgen kann.



Source by Jeffrey Grill

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This div height required for enabling the sticky sidebar
Copyright at 2021. www.eurekapride.com All Rights Reserved