Hundeknoten – die wahre Definition

/
/
/
19 Views

Ein Hundeknoten kann sehr viele verschiedene Dinge bedeuten. Einige davon eher pervers, andere nützlicher. In diesem Artikel geht es speziell um die wahre Definition eines Hundeknotens oder Hundeknotens und was genau es ist.

Wenn eine Hündin läufig ist und sich ein Rüde in ihrer Nähe befindet, brüten die beiden. Normalerweise ist die Positionierung so, dass das Männchen von hinten montiert wird. Das Weibchen bewegt ihren Schwanz zur Seite, wenn es bereit ist. Der Penis des Männchens dringt in die Vagina ein und die Knollendrüsen (erektiler Teil des Penis, der sich an der Basis des Schafts befindet) dehnt sich aus, wodurch die beiden Hunde miteinander verriegelt werden. Der Standardbegriff für diesen Vorgang ist, dass die beiden Hunde aneinander „gefesselt“ werden. Es wird auch als „Hundeknoten“ oder „Hundeknoten“ bezeichnet. Nachdem er ejakuliert hat, steigt er ab, aber die beiden Hunde liegen Rücken an Rücken, immer noch durch den Penis des Männchens verbunden. Diese „Deflationszeit“ kann bis zu 30 Minuten dauern. Die beiden Hunde sind während des Hundeknotens kaum zu trennen. Dies ist der Prozess, mit dem der Züchter Geduld haben muss.

Für den Züchter ist es wichtig, sicherzustellen, dass die Situation ruhig ist. Sie möchten nicht, dass das Weibchen aufgeregt ist und sich herumrollt oder das Männchen zieht oder umgekehrt. Dies kann zu einem Brutversagen führen. Eine altmodische, minderwertige, nicht garantierte Praxis für ungeduldige Züchter bestand darin, die Genitalbereiche der Hunde zu vereisen, um sie auseinander zu bringen.

Untersuchen Sie das Männchen nach der Krawatte (oder dem Verknoten des Hundes) und vergewissern Sie sich, dass sein Penis richtig eingezogen ist und nicht in seinen Haaren steckt. Für das Weibchen ist es gut, es mehrere Minuten am Wasserlassen zu hindern, in der Hoffnung, dass die Spermien in ihre Eier eindringen können.

Obwohl es völlig logisch und natürlich ist, wurde der Hundezuchtprozess und insbesondere das Hundeknoten sehr genau untersucht. Im einfachsten Sinne bezieht sich ein „Hundeknoten“ auf die Paarung zweier Hunde und die damit verbundenen Prozesse. Dies ist auch ein Begriff, der als „gebunden sein“ bekannt ist. Es gibt viele Definitionen (einschließlich einer ziemlich gültigen Verwendung durch Ingenieure) für den Begriff, aber die wahre Bedeutung dahinter hat mit der Art und Weise zu tun, wie Hunde züchten.



Source by Peter Demmon

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This div height required for enabling the sticky sidebar
Copyright at 2021. www.eurekapride.com All Rights Reserved