Hundegesundheit – Warum schleifen Hunde ihren Hintern auf dem Boden herum?

/
/
/
58 Views

Der beste Freund des Menschen, der seinen Hintern über den Boden schleift, ist nicht sehr ansprechend oder niedlich anzusehen. Aber als Hundebesitzer ist die Szene, in der unser Hund seinen Hintern über den Boden schleift, ein allzu vertrautes Ereignis. Aber warum machen Hunde das? Ist es, um sich an diesem schrecklich trockenen Trockenfutter zu rächen, das wir ihm gerade aus Versehen gefüttert haben? Oder ist es ein neurotisches Verhalten, das auf genetisches Material zurückzuführen ist, das Millionen von Jahren zurückreicht? Boah jetzt! Lassen wir uns jetzt nicht von unseren Gedanken mitreißen.

Grund Nr. 1: Mein Hintern juckt

Ja, ich habe es geschrieben. Ein Grund, warum Hunde ihren Hintern über den Boden ziehen, ist, weil es juckt. Sie können diesen Teil ihres Körpers nicht mit ihren Zähnen erreichen. Wenn es also juckt, kratzen Hunde diesen Bereich, indem sie ihn auf den Boden ziehen.

Nun, es gibt sekundäre Gründe, warum ihr Hintern jucken könnte. Es kann sein, dass sich dort etwas Schmutz festgesetzt hat. Der stolze Besitzer des Hundes muss dem Hund möglicherweise ein Bad geben, um den Juckreiz in diesem Bereich zu lindern. Der Hund könnte auch in diesem Bereich von einem Käfer gebissen worden sein. In diesem Bereich kann ein wenig Anti-Juckreiz-Creme erforderlich sein. Erkundigen Sie sich jedoch zuerst bei Ihrem Tierarzt, bevor Sie es ausprobieren.

Grund Nr. 2: Autsch! Meine Analdrüsen sind betroffen

Dieser Grund ist der häufigste bei Hunden, die ziemlich regelmäßig an ihrem Hintern ziehen. Die Analdrüsen eines Hundes befinden sich auf beiden Seiten seines Hinterns. Wenn sie betroffen sind, sammeln sich die Flüssigkeiten, die normalerweise abgesondert werden, in den Drüsen des Hundes. Diese Flüssigkeitsansammlung führt dazu, dass die Drüsen hart werden und dem Hund Unbehagen bereitet. Das Ziehen seines Hinterns auf dem Boden hilft, dieses Unbehagen zu lindern.

Beeinträchtigte Analdrüsen können auf eine falsche Ernährung zurückzuführen sein. Die falsche Ernährung verursacht Chaos im Verdauungssystem, was wiederum die ordnungsgemäße Funktion der Drüsen verhindert.

Dazu können zwei mögliche Lösungen versucht werden. Erstens können Sie die Drüsen regelmäßig entleeren, indem Sie die Drüsen mit unseren Fingern zusammendrücken. Zweitens können Sie sich dafür entscheiden, nur erstklassige Lebensmittel zu füttern, die keine Nebenprodukte oder andere bekannte Zutaten enthalten, die nicht gesund zu füttern sind.

Es kann zwar normal sein, dass Ihr Haustier gelegentlich mit dem Hintern über den Boden schleift, aber wenn Sie es regelmäßig beobachten, ergreifen Sie bitte Maßnahmen, um ein potenzielles Gesundheitsproblem zu beheben. Es kann eine Reise zum Tierarzt erforderlich sein, damit der Tierarzt die Drüsen schnell und schmerzlos entleeren kann.



Source by Amy Yang

This div height required for enabling the sticky sidebar
Copyright at 2022. www.eurekapride.com All Rights Reserved